HNO-Ultraschallsonde

pulson HNO-Transducer wurden eigens für den HNO-Bereich konzipiert und werden z. B. zur Untersuchung der Nasennebenhöhlen eingesetzt. Verschiedene Ausführungen und Frequenzen ermöglichen ein breites Anwendungsspektrum. pulson-Transducer zeichnen sich besonders aus durch

    * Frequenztreue (+/- 5%)
    * hohes Auflösungsvermögen
    * hoher Signal-/Rauschabstand

Abbildung: Diverse HNO-Sonden

Abbildung: Diverse HNO-Sonden

Abbildung: HNO-Sonden

Abbildung: HNO-Sonden

Alle unten aufgeführten Transducertypen können an Diagnostik- Ultraschallgeräten, ausgestattet mit den jeweiligen Frequenzen und der Ausgangsimpedanz von 50 Ohm (Anpassung möglich), betrieben werden.

Alle Typen können alternativ in Kunstoffgehäusen schwarz oder weiß (bei größeren Stückzahlen auch andere Farbe möglich) geliefert werden. Die Signalübertragung erfolgt über ein eingegossenes Kabel, 1,50 cm lang, endend mit einem BNC-Stecker (andere Stecker möglich). Alle Transducer sind wasserdicht und gassterilisierbar.